Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Über Costa Rica
   Das aktuelle Wetter in Costa Rica
   Länderinfos
   Mein Lieblings-Costa-Rica-Forum und ein Reisebericht mit vielen Fotos!
   Schöne Bilder aus einem privaten Reisebericht
   Über die schönen Pfeilgiftfrösche

Webnews



http://myblog.de/anke-in-costarica

Gratis bloggen bei
myblog.de





Alltaegliches und die Verpflegungsfrage

Auf vielfache Nachfrage (ich freu mich immer sehr ueber eure Kommentare, dann schreibe ich nicht so ins Nichts hinein!!) will ich heute mal berichten, wovon man hier so lebt und wie das so vor sich geht. Also: ich bin gerade in Manuel Antonio  und wohne in der Naehe des beruehmtesten aller Nationalparks hier. Ich habe von meiner cabina (30 Dollar) aus einen Zugang zum Strand, der im Reisefuehrer "Privatstrand" genannt wurde, aber das ist ein Witz! Der Strand ist schoen und fuer hiesige Verhaeltnisse "voll", aber nach unserem Massstab noch immer sehr sehr angenehm. Bin morgens nach dem Aufstehen nicht wie die anderen (bin im Moment mit paar Deutschen unterwegs) an den Strand gegangen, sondern wollte lieber allein zum Fruehstuecken in die nachstgelegene "Stadt" Quepos, um dort zu fruehstuecken. Man stellt sich an die Busshaltestelle (erkennbar in diesem Fall an einem handgemalten Schild und einer kleinen selbstgezimmerten Holzbank) und wartet bis mal ein Bus kommt. Laut Reisefuehrer kommen die etwa alle halbe Stunde, also okay und ohne Probleme. Netterweise hat mich ein Ehepaar (Ami + Spanierin), die in meinem Hotel wohnen, das Stueck mit in die Stadt in ihrem Wagen mitgenommen, was sehr nett war. Unterwegs haben wir noch paar andere Urlauber mitgenommen, die die beiden vorher schonmal kennengelernt haben. Also hatte ich den Bus gespart und ging dann durch Quepos um mir ein "soda" zu suchen. Das sind so kleine Imbisse, wo auch ticos hingehen, aber die Karte ist natuerlich auch auf Touristen abgestimmt. Hab dann eine gesehen, fand sie ganz angenehm und hab mich reingesetzt. Man bekommt dann die Karte und darf sich was leckeres aussuchen. Die Auswahl ist generell eher beschraenkt, in aller Regel gibt es "gallo pinto" in verschiedenen Variantionen:

Reis mit schwarzen Bohnen mit nix, Reis mit schwarzen Bohnen und Ruehrei, Reis mit schwarzen Bohnen und Gemuese, Reis mit schwarzen Bohnen und Huhn, Reis mit schwarzen Bohnen und Schwein und abends auch gerne noch mal mit Fisch. Kostet in den einfachen sodas (Ambiente ist definitv nicht mit im Preis drin ;-)) immer so um die 1500 Col, also 3 Dollar. Und die ticos essen das morgens, mittags und abends, hat man den Eindruck! Wenn man jetzt meint, man koennte dem wegen einer aufregendes Wuerze etwas abgewinnen taeuscht man sich leider. Erstaunlicherweise wuerzen die ticos sehr lieblos. Und das, obwohl man in Supermaerkten jede Menge salsas kaufen kann! Salz wird in den sodas auch nicht mehr seperat angeboten (nur auf Nachfrage), gerne kann  man sich aber -wenn vorhanden-aus Plastiktoepfen mit in Essig und nochwas eingelegtem Gemuese bedienen. Als so eine Art Dressing oder so... In meinem soda wurde auch noch Toast mit Marmelade oder so ein amerikanischen  Fruehstueck mit Schinken, Ei und Wuerstchen angeboten. Ich entschied mich fuer die Touri-Fruehstuecksvariante Nr. 3 "vegetarisches Fruehstueck. Das war das teuerste mit 2000 Col, also ca. 4 Dollar. Ich bekam 3 Glaeser: 1 Glas mit Muesli, ein Glas mit rotem Joghurt und ein Glas mit Honig, dazu 2 Hand voll Fruchtstuecke, bestehend aus Ananas, Papaya und Melone. Dazu habe ich heute mal einen Tamarindensaft probiert (ist braeunlich und suess und kann man sich geschmacklich sparen, wie ich finde) und einen Kaffee mit Milch. Ich als alter Kaffetrinker, haha!!

Naja, und abends kann man auch wieder in so ein soda gehen oder in andere Restaurants, die das gleiche anbieten (aber dann incl. bisschen Ambiente) und dann mehr kosten. Die haben dann aber auch noch Touristengerichte wie Fisch oder Steak, gerne mit Kartoffelpuree oder frittiertem. Alles, was Amis halt so essen. Hatte ich eigentlich von dem Palmblatt-Essen in Montezuma berichtet? Das war mal endlich etwas anderes! Es gab von 2 ticas Palmblaetter und darin war Weisskraut mit einer Art Ceviche-Salsa und frittiertes Schweinefleisch. Eine Teigtasche mit was braunem drin hab ich da auch noch gekauft. War mal was anderes udn sah huebsch aus!

10.12.07 20:26
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ilka (11.12.07 14:50)
Hola Ankel (ich glaub, den Namen hasse nu wech ;-) ),
also, so insgesamt hört sich ja immer noch alles prima an, was Du so über Deinen Urlaub schreibst :-). Das freut mich sehr, geniesse bloss die frischen Fruchtsäfte, so günstig und vor allem lecker sind die hier nicht zu bekommen! Und weisst Du, was mir noch fehlt? Finde ihn, knips ihn, extra für mich: einen Tukan! Mann, die sind sowas von schön, aber leider auch sehr scheu... Wenn die fliegen, siehts schon etwas komisch aus, denn der irre schwere Schnabel zieht die Jungs ziemlich runter. Egal, ich drück Dir die Daumen, dass Du einen entdeckst. Wenn nicht, ist auch egal, zum Diaabend komm ich jedenfalls auch, gewappnet mit viiieeel Zeit :-)! Also, frisch auf zur nächsten Entdeckertour! Herzliche Grüße, Ilka (herzlich im wahrsten Sinne, haben heute in der Schule mit dem Thema "Herz" begonnen, das kann meinem bisherigen Lieblingsthema "Leber" echt Konkurrenz machen, so spannend ist das)


ernieundbert99 / Website (11.12.07 18:27)
Ich komme auch zum Diaabend, wenn es sein muss, esse ich auch Reis mit schwarzen Bohnen ... die hast Du ja noch vom 0. Advent ... wenn Du ordentlich Costaricanischen Kaffee brühst, bleibe ich solange, bis alle Bilder geguckt und alle Geschichten erzählt sind ... sehr gerne!

Pass auf Dich auf!

Sabine


petra (11.12.07 23:02)
Hallo meine liebe Ankel,
habe heute mit deiner ehemaligen Leidensgenossin Petra Spallek das weihnachtliche Abteilungsessen genossen. Bin jetzt wohl genährt und frage mich wie es dir wohl geht. Ohne Weihnachten, ohne Kerzen, Glühwein und 3 Grad Celsius. Wenn wir auf den Bus warten (so heute Abend geschehen..) stehen wir im Regen und frieren. Parallelen sind schon zu erkennen. Denn der Bus fährt ab 22:30 h auch nur halbstündlich. Ein bischen beneide ich dich schon um deine Erlebnisse. Sind die Abende auch so angenehm oder eher kühler? Ich wünsche Dir weiterhin so schöne Erlebnisse?? (Zeit in DE 23:05 h) Jetzt sage ich gute Nacht! Schlaf gut! P.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung